Widerrufsbelehrung

§ 1 Geltungsbereich

Diese Widerrufsbelehrung bzw. das Widerrufsrecht der Bundesrepublik Deutschland gilt nur für Verbraucher, die ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort innerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes haben.

Bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern, die ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort weder in der Europäischen Union noch im Europäischen Wirtschaftsraum haben, gilt insbesondere das Widerrufsrecht der Bundesrepublik Deutschland nicht und es tritt an dessen Stelle das Widerrufsrecht der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Diese Rechtswahl findet bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern nur insoweit Anwendung, als dem Verbraucher der durch die zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz nicht entzogen wird. Demnach gewähren wir Ihnen nur insoweit ein Widerrufsrecht mit einer Widerrufsfrist von vierzehn Tagen bzw. diese Widerrufsbelehrung ist insoweit beschränkt, als dass 14.2.1 und 14.2.2 unserer AGB gelten.

Jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, welche überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, ist ein Verbraucher.

Wir,

Arvigor Trading & Co. GmbH
Glinkastr. 32, 10117 Berlin
Deutschland

bieten Ihnen über unseren Onlineshop auf eshop.arvigortrading.com die Möglichkeit, Güter zu erwerben. Diese Widerrufsbelehrung gilt nur für Güter, die Sie von uns erwerben. Näheres und Definitionen finden Sie in unseren AGB.

§ 2 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das letzte Produkt erhalten haben bzw. hat, insoweit Sie mehrere Produkte im Rahmen eines einzigen Bestellvorgangs bestellt haben und die Produkte ggf. in Teillieferungen angeliefert werden. Bei digitalen Inhalten beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Arvigor Trading & Co. GmbH
Glinkastr. 32, 10117 Berlin
Deutschland
[email protected]
+49 30 28867307 (Tel.)
+49 30 22185881 (Fax)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per E-Mail, Telefax, Kontaktformular oder durch einen mit der Post versandten Brief) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren.

Dazu können Sie das beigefügte Muster-Widerrufsformular herunterladen und nutzen bzw. die hier online bereitgestellte Eingabemaske zum elektronischen Ausfüllen und Übermittlung Ihres Widerrufs verwenden, was jedoch jeweils nicht vorgeschrieben ist. Sollten Sie zum Zwecke Ihres Widerrufs von der Möglichkeit unserer Eingabemaske Gebrauch machen, so werden wir Ihnen unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs per E-Mail zusenden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

§ 3 Folgen des Widerrufs

(a) Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist.

(b) Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Produkte wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Produkte zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

(c) Sie haben die Produkte unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Produkte vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Produkte. Und Sie tragen auch die unmittelbaren Kosten der Rücksendung nicht-paketversandfähiger Produkte. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung nicht-paketversandfähiger Produkte werden auf höchstens etwa 4100 EUR geschätzt (Distanz DE: Hamburg – AU: Melbourne, 1 FCL mit Seefracht, 40′ HC).

(d) Bei einem etwaigen Wertverlust der Produkte müssen Sie uns nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Produkte nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sachen nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

(e) Deshalb möchten wir Sie darum bitten und empfehlen, die Produkte in der unbeschädigten Originalverpackung (Primärverpackung) im Rahmen Ihres Widerrufs nicht unfrei sowie transportgerecht verpackt mit einer Sendungsverfolgung an uns zurückzusenden. Sollten uns Zusatzkosten durch die Annahme einer unfreien Rücksendung entstehen, so sind wir berechtigt, diese Zusatzkosten (Rücksendekosten inkl. Strafporto) von dem zu erstattenden Kaufpreis abzuziehen. Bitte bewahren Sie ggf. den Einlieferungsbeleg auf. Ihr Widerrufsrecht bleibt von den Ausführungen diese Absatzes unberührt.

 § 4 Widerrufsformular

Falls Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie zu diesem Zweck das folgende Muster-Widerrufsformular herunterladen, ausfüllen und es an uns zurücksenden.

Muster-Widerrufsformular

§ 5 Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen (§ 312g BGB)

  • zur Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Produkten, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Produkten, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
  • zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

  • zur Lieferung versiegelter Produkte, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Produkten, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Das Widerrufsrecht für einen Vertrag über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden, erlischt vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragserfüllung unsererseits verlieren. Wir weisen darauf hin, dass wir den Vertragsschluss von der vorgenannten Zustimmung und Bestätigung abhängig machen können.

Stand: 13. August 2019